Zeitschrift

Knocked Loose im Brooklyn Bowl in Nashville, TN

Header Knocked Loose @ Brooklyn Bowl, Nashville TN

Knocked Loose startete die Ein Riss im Stoff des Lebens Tour mit einem Paukenschlag im ausverkauften Nashville.

Eröffnung der Nacht war Koyo. Sänger Joey Chiaramonte brachte beispielhafte Energie mit und brachte die Menge von Anfang an auf die Beine. Nashville zeigte ihre Liebe und startete früh in der Nacht Moshpits. Obwohl die Musik selbst großartig war, schien es leichte Probleme mit dem Mix zu geben. Koyo ist eine Band, die man sich nicht entgehen lassen sollte, ihre Leidenschaft wurde durch ihre Performance übersetzt und auf die Menge übertragen.

Als nächstes war Geliebte Kublai Khan aus Texas. Ihre Fangemeinde war in Nashville stark. Die Intensität der Menge war greifbar und Sänger Matthew Honeycutt aß sie und lieferte immer mehr ab. Die Menge wurde noch aufgeregter, als der erste Crowdsurfer seinen Weg über eifrige Hände fand.

Kublai Khan wusste genau, wie er ihre erste Nacht auf Tour außergewöhnlich machen konnte. Sie begrüßten auch Austin Evans von der lokalen Band Orthodox für einen Gastauftritt und das machte die Menge noch härter. Während des Songs „The Hammer“ schmetterte das Publikum den Text der Band zurück. Der erste Nasenbluter der Nacht kam aus dem Moshpit und hielt sich an die Nase, um das Bluten zu stoppen.

Wie die Ruhe vor dem Sturm, Bewegungen kam zur Rettung. Sie bremsten die Vorfreude im ausverkauften Saal und gaben der Menge einen Moment zum Innehalten und Durchatmen. Sänger Patrick Miranda umwarb die Menge, als er „Third Degree“ sang, was die Menge dazu brachte, wieder in einen gleichmäßigen Rhythmus zu wiegen.

Patrick sagte „Es ist mir egal, ob du den Text kennst, ich möchte nur, dass du tanzt“ und bezog sich damit auf ihre letzte veröffentlichte Single „Barbed Wire Body“. Sie verstärkten die Energie im Raum in einem langsamen und stetigen Tempo, was vor dem Headliner, auf den die Menge geduldig wartete, an Dynamik gewann. Ihr Set war emotional, hatte aber genug Schärfe, um es nicht zu traurig zu machen.

All die aufgebaute Spannung wurde unangenehm gebrochen, wenn Lose geklopft hatten einige technische Schwierigkeiten vor ihrem Set. Es gab entferntes Gelächter und Geschwätz, aber als der Song „Come Back Around“ von Eli & Fur, den sie als Intro verwendeten, begann und die LED-Schilder aufleuchteten, stieg die Spannung sofort wieder an. Sänger Bryan Garris sagte: „Wir starten diesen Scheiß mit einem Knall. Ich danke dir sehr!” Die Menge wurde wilder als zuvor, was scheinbar unmöglich war.

Der Song „Forced To Stay“ aus dem Album Ein Riss im Stoff des Lebens war disharmonisch und doch melodisch zugleich. Die Texte wurden ausgegossen und schienen bei den Gästen wirklich anzukommen. Die Lebhaftigkeit wurde aufrechterhalten und die Menge lauschte aufmerksam auf Hinweise der Bandmitglieder auf das, was als nächstes kommen würde. Insbesondere Leadgitarrist und Backsänger Isaac Hale stachelten die Menge immer wieder an, sich in eine Mauer des Todes zu begeben, es gab keine einzige Seele, die stillstand, sehr zur Bestürzung der Sicherheitskräfte.

Knocked Loose wussten, wie man mit einem Paukenschlag losgeht und die Songs „Mistakes Like Fractures“ und „Counting Worms“ Rücken an Rücken spielten, was das Adrenalin aller ein wenig weiter anheizte.

Es gab Nasenbluten links und rechts, ohnmächtige Fans, Headbanging und der Moshpit hörte nie auf. Knocked Loose bescherte Nashville eine unvergessliche Nacht, und Nashville sorgte dafür, dass es losging Ein Riss im Stoff des Lebens Tour genau richtig. Die Show war von Anfang bis Ende makellos mit ein paar technischen Pannen, die mit dem ersten Tourtermin zu erwarten sind. Alle Bands gaben ihr Bestes, was zeigte, dass man diese Tour nicht verpassen sollte.

LÖSEN GEKLOPFT
Webseite Facebook Twitter

BEWEGUNGEN
Webseite Facebook Twitter

KUBLAI KHAN
Webseite Facebook Twitter

KOYO
Webseite Facebook Twitter

BROOKLYN-SCHÜSSEL
Webseite Facebook Twitter

About the author

vrforumpro

Leave a Comment